banner

Artikel 1949-1958

Seebohm wird Fährverkehr eröffnen - HP 3.7.1951

Seebohm wird Fährverkehr eröffnen - HP 3.7.1951

Ab 14. Juli Verbindung Gjedser-Großenbrode / Keine Güterwagen

Kiel. Bundesverkehrsminister Seebohm wird am 14. Juli in Anwesenheit zahlreicher deutscher und dänischer Behördenvertreter die neue Fährverbindung Gjedser — Großenbrode eröffnen. Am nächsten Tag wird der Linienverkehr mit dem dänischen Trajekt­schiff „Danmark" aufgenommen, das wäh­rend des ganzen Jahres täglich einmal in bei­den Richtungen verkehren wird. Damit wer­den zwischen der Bundesrepublik und Däne­mark zwei Fährverbindungen bestehen, nach­dem die Fährlinie Kiel—Korsör bereits vor einem Jahr eingerichtet wurde.

Wie ein Vertreter der Bundesbahn auf-einer Besichtigungsfahrt erklärte, wird die „Dan­mark" zunächst nur Passagier und Kraft­wagen befördern. Güterwagen sollen erst ab Oktober mitgenommen werden. Die Bundes­bahn hat ein eigenes Eisenbahnfährschiff bei den Howaldtswerken in Kiel in Auftrag ge­geben, das im Frühjahr 1953 ebenfalls auf dieser Linie eingesetzt werden soll. Ein direk­ter Schnelltriebwagen wird den Zubringer-Verkehr für die Fähre zwischen Großenbrode und Hamburg übernehmen. Mit der Eröff­nung der Fährverbindung ist der „verkehrs­mäßige Dornröschenschlaf" des Kreises Ol­denburg nach Ansicht von Landrat Dr. Rohwedder beendet.

Benutzermenü

Forum aktuell

  • Keine Beiträge vorhanden.

Newsletter

This module can not work without the AcyMailing Component

QR Code

www.Sundfaehre.de - Seebohm wird Fährverkehr eröffnen - HP 3.7.1951 - QR Code Friendly
© 2021 www.Sundfaehre.de. All Rights Reserved.
Kontakt      Impressum